Amsel, Drossel, Fink und Star… Ausstellung im Greizer Park

Amsel, Drossel, Fink und Star... im Greizer Park

Wer singt denn da? Es wird Frühling im Fürstlich Greizer und Vogelstimmen verschiedenster Art sind wieder zu hören. Dies nimmt die Staatliche Bücher- und Kupferstichsammlung Greiz in Thüringen zum Anlass, den Frühling vom 1. März bis 15. Juni 2014 auch ins Sommerpalais am Ufer der Weißen Elster zu locken.

Im Bestand des Museums findet sich eine umfassende Auswahl an Vogeldarstellungen – Vögel aus aller Welt, Exoten ebenso wie Einheimische, Singende und Farbenprächtige werden zu sehen und vielleicht, wenn man ganz still ist, auch zu hören sein.

Wann?

vom 1. März bis 15. Juni 2014

Anfahrt

Staatliche Bücher- und Kupferstichsammlung Greiz mit Satiricum
Sommerpalais im Greizer Park
07973 Greiz
Tel. 03661 705 8-19
Fax 03661 705 8-25
www.sommerpalais-greiz.de

Öffnungszeiten

April–September Di–So 10.00–17.00 Uhr
Oktober–März Di–So 10.00–16.00 Uhr
Montags geschlossen, Oster- und Pfingstmontag geöffnet

24./25./31.12. und 1.1. geschlossen

Führungen nach Vereinbarung (mindestens 15, maximal 25 Personen)

Eintrittspreise

Erwachsene 2,50 € pro Person
Ermäßigt* 1,50 € pro Person
Schulklassen (inkl. Führung) 1,00 € pro Person
Grundschulklassen frei
Führungen 15,00 € pro Gruppe
Bei Sonderveranstaltungen (Triennale, Sonderausstellungen, kulturelle Veranstaltungen u.ä.) werden gesonderte Eintrittspreise unter wirtschaftlichen Erwägungen erhoben.

*) Ermäßigung für Schüler, Studenten, Rentner, Bundesfreiwilligendienstleistende, Inhaber eines Sozialpasses, Inhaber der Thüringer Ehrenamtscard

Amsel, Drossel, Fink und Star - Ausstellung im Greizer Park

1 Kommentar zu Amsel, Drossel, Fink und Star… Ausstellung im Greizer Park

  • Rolf Störk

    Wir wohnen im Grünen und seit ca. 3 Wochen fliegt jeden Morgen ein Buchfink 2-3 Stunden mit dem Schnabel gegen das Wohnzimmerfenster (Südseite) und Küchenfenster (Nordseite).
    Zuerst dachten wir er fängt Fliegen am Fenster. Bei genauerem Betrachten gibt es keine Fliegen in diesen Bereichen, schon gar nicht morgens von ca. 7.30 bis etwa 10.00 Uhr. Wir fragen uns 0b dieser Vogel eine Fehlsteuerung oder irritierte Sichtverhältnisse hat?
    Wir bitten um Auskunft von einem Ornithologen über dieses ungewöhnliche Verhalten.

Kommentar schreiben

Sie können diese HTML Befehle nutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>