Berliner Feuerwehr befreit Turmfalken

Höhenretter der Berliner Feuerwehr haben am vergangenen Sonntag einen jungen Turmfalken aus seiner schwierigen Lage befreit. Der Jungvogel hatte sich im Hofbereich eines Hauses am Marheinekeplatz 4 (direkt neben der Passionskirche) in einem Schutznetz gegen Tauben verfangen.

Nachdem die Feuerwehr durch einen aufmerksamen Anwohner alarmiert wurdem, konnte der verschreckte Vogel vorsichtig aus dem Netz gelöst werden. Nach der Befreiungsaktion wurde das an der Schwinge verletzte Tier in die Kleintierklinik Düppel in Berlin-Zehlendorf gebracht.

Keine Kommentare möglich.