Hoher Besuch im Vogelpark Marlow

Die Bundeskanzlerin hat am 17.4. in ihrem Wahlkreis einen Abstecher in den Vogelpark Marlow gemacht. Der Vogelpark etwa 40 Kilometer östlich von Rostock liegt in Merkels vorpommerschem Wahlkreis, in dem die Kanzlerin immer mal wieder auch unangekündigt unterwegs ist.

Eine Stunde führte sie der Parkleiter Matthias Haase durch den Park und so auch durch die begehbare Lorianlage, wo sich die Delegation um Frau Merkel länger aufhielt und die frechen Loris fütterten. Obwohl sich einige der bunten Vögel in ihren Haaren festkrallten, blieb die CDU-Chefin ganz entspannt.

Loris ernähren sich hauptsächlich von Pollen und Nektar, aber auch von weichen, saftigen Früchten. Zur besseren Nahrungsaufnahme ist ihre Zungenspitze mit bürsten- oder pinselartig aufrichtbaren Papillen besetzt.

Bei der anschließenden Begehung der Boddenlandschaftsvoliere zeigte sich Frau Merkel beeindruckt von der positiven Entwicklung des Vogelparks und übernahm die Futterpatenschaft von einer Gruppe Säbelschnäbler, die in der Boddenlandschaftsvoliere beheimatet sind.

Kommentar schreiben

Sie können diese HTML Befehle nutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>