musikfest berlin 08: Werke des Komponisten und Ornithologen Olivier Messiaen

Im Fokus des diesjährigen Berliner Musikfestivals „musikfest berlin 08“ steht das musikalische Schaffen von Oliver Messiaen, dessen Geburtstag sich 2008 zum hundertsten Mal jährt. Der sich als Ornithologe bezeichnende französische Tonkünstler war bereits seit frühester Jugend von Vogelstimmen fasziniert und konnte selbst mehr als 700 Vogelgesänge unterscheiden.

Dieses Wissen floss im Laufe der Jahre auch in seine musikalischen Werke ein. In seiner ersten Komposition mit Vogelgesängen „Le Réveil des oiseaux“ folgte er streng der Vogeluhr und transkribierte entsprechend die Laute und Gesänge aus der Natur.

Aus eben dieser Werkgruppe finden sich im diesjährigen Programm des musikfest berlin 08 die Stücke
„Oiseaux exotiques“ für Klavier und Orchester (09.09.2008), die „Couleur de la cité céleste“
(12.09.2008), in der Oliver Messiaen eine Stadt der Vögel als Paradies zwischen Himmel und Erde erschuf und das Skandalstück „Chronochromie“ (19.09.2008), in dem u.a. in Form einer 18-stimmigen Fuge für Solostreicher die Klänge eines Wasserfalls der französischen Alpen gleichermaßen Eingang gefunden haben wie zahlreichen Vogelgesänge.

Die Tickets kosten zwischen 10,00 € und 78,00 € und sind ab sofort unter www.musikfestberlin.de oder unter (030) 254 89 100 erhältlich.

Das Gesamtprogramm des musikfest berlin 08 finden Sie unter www.berlinerfestspiele.de

Das Messiaen-Special für Berliner Ornithologen

Für Berliner Ornithologen gibt es für das Konzert am 09.09.2008 ein begrenztes Kontingent an vergünstigten Karten für nur 20,00 EUR (im Wert von bis zu 58,00 EUR; sehr gute Plätze).

Dienstag 9. Sept. 2008 | Beginn: 20.00 h
Einführung: 19.00 h
Ort: Philharmonie Berlin

SWR Sinfonieorchester
Roger Muraro (Klavier)
Sylvain Cambreling (Leitung)

Programm
Olivier Messiaen
L’Ascension (1932/33)
Vier symphonische Meditationen für Orchester

Olivier Messiaen
Oiseaux exotiques (1932/33)
für Klavier und Orchester

Anton Bruckner
Symphonie Nr. 7 E-Dur (1883)

Interessente für dieses Angebot melden sich bitte unter: mail[@]ornithologie.net

Keine Kommentare möglich.