Vogel-Perspektiven

[singlepic id=18 w=530 float=center]Willkommen zu einer atemberaubenden Reise um die Welt. „Vogel-Perspektiven“ (BLV Buchverlag) zeigt die Tierwelt, Landschaften und Sehenswürdigkeiten auf sechs Kontinenten wie nie zuvor: mit den Augen der Vögel! Ob Schneegänse, Kraniche, Falken, Adler oder andere Meistern der Lüfte: Der britische Produzent und Regisseur John Downer und sein Team entwickelten ganz außergewöhnliche Filmtechniken, um die Vogel-Perspektiven aufzunehmen. Daraus entstand die BBC-Earth Serie „Earthflight“ (deutscher Titel: „Federleicht und flügelweit“). Und dieser Bildband ist das ebenso faszinierende Begleitbuch dazu.

Das Begleitbuch zur BBC-Serie „Federleicht und flügelweit“

Gefilmt wurde über vier Jahre lang in mehr als 40 Ländern – mit Kameras in Segelflugzeug-Modellen oder Minikameras auf dem Rücken von Vögeln. Für einige der einzigartigen Bilder wurden die Tierfilmer selbst Teil der Vogelschwärme: Sie folgten ihnen, wohin die Flügel diese trugen, z. B. mit einem Ultraleichtflugzeug über Edinburgh und London.

In Afrika über der Serengeti schwebten Gleitschirme neben wilden Geiern, während ein zahmer Geier mit einer Minikamera auf dem Rücken das Verhalten seiner wilden Verwandten filmte. In den USA folgten von Hand aufgezogene Schneegänse mit Kameras der Wanderroute der wilden Bisonherden und nahmen die Sehenswürdigkeiten von New York auf. Oder der Autor folgte einem Schwarm Pelikane, der über die Wasseroberfläche der Bucht von San Fransisco gleitet.  Es entstanden nicht nur einmalige, sondern auch überraschende Aufnahmen, die eine völlig neue Sicht auf die Welt der Vögel eröffnet.

Die Sendetermine der BBC-Serie „Federleicht und flügelweit“:

– auf ARTE vom 1. bis 5. Oktober 2012, täglich um 19.30 Uhr
– in der ARD ab Anfang 2013

Der Autor:

Die spektakulären Dokumentationen von John Downer – jede ein Meisterwerk einfallsreicher Filmtechnik – sind international bekannt und vielfach preisgekrönt. Er begleitet Vögel nicht nur Vögel auf ihrem Flug. Auch Eisbären und Tiger filmte er hautnah, z. B. mit mobile Minikameras, die in Attrappen von Schneebällen oder Felsen eingebaut sind.

Die ferngesteuerten Kamera-Roboter können das Leben der wilden Tiere in ihrer natürlichen Umgebung festhalten, ohne sie in ihrem Verhalten zu beeinflussen. So ist der Zuschauer ist immer mittendrin im Geschehen.

John Downer
Vogel-Perspektiven

Preis(D): 39,95 €

  • 240 Seiten
  • 225 Farbfotos
  • 29.0 x 23.0 cm
  • fest gebunden mit Schutzumschlag
  • ISBN 978-3-8354-0966-8

1 Kommentar zu Vogel-Perspektiven

  • Helga Hieber

    Ich interessiere mich sehr für Ornithologie.
    Vor 10 Tagen habe ich im nördlichen Waldviertel 20 m von einer wenig befahrenen Gemeindestrasse entfernt einen mir bisher unbekannten Vogel gesehen; er sah genauso aus wie eine Großtrappe (die ich vom Seewinkel im Burgenland kenne), war aber nur etwa halb so groß. Was für ein Vogel ist das ?
    Ich habe versucht mich zu informieren, leider ohne Erfolg ! Wer kann mir helfen ?

Kommentar schreiben

Sie können diese HTML Befehle nutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>