Evolution

Evolution der Vögel

Da Vogelskelette im allgemeinen sehr zerbrechlich sind, ist die Anzahl fossiler Funde auf dem Gebiet der Vogelkunde als eher gering einzuschätezen. Aus diesem Grund konnte die frühe Evolutionsgeschichte der Vögel bisher nur bruchstückhaft rekonstruiert werden, so dass viele Fragen noch ungeklärt sind.

Es scheint, dass sich die Vögel in der Obertrias bzw. Jura vor ca. 150 Millionen Jahren entwickelt haben. Aus dieser Zeit stammt auch das bekannte Bindeglied zwischen Reptilien und heutigen Vögeln, der Archaeopteryx. Er besaß den heutigen Vögeln ähnliche mit Federn versehene Flügel.

Der Name Archaeopteryx bedeutet daher auch soviel wie altertümliche Feder, beziehungsweise Urflügel. Weltweit gibt es von ihm allerdings nur fünf vollständig erhaltene Skelette. Ob dieser Vogel tatsächlich als direkter Vorfahre der heutigen Vögel bezeichnet werden kann ist in der Fachwelt umstritten.